Bücher

Schwarzer Bock

„In Darmstadt hält eine menschenverachtende Mafia die Schwächsten der Schwachen aus Flüchtlingsfamilien in einem finsteren, elenden Loch gefangen und zwingt deren Angehörige, betteln zu gehen, um sie dann abzukassieren.

Der Darmstädter Fernsehreporter Tim Groning kommt den Machenschaften auf die Spur. Zusammen mit Kollegen des TV-Senders TeleSüd versucht er in einer halsbrecherischen Aktion zu retten, was kaum noch zu retten scheint.

Dies sind die Zutaten eines fesselnden Krimis, der auch die Rolle der Fernseh-Berichterstattung und ihre Bedeutung in unserer Gesellschaft beleuchtet.“

Das ist der Klappentext zu meinem neuen Buch, einem Darmstadt-Krimi, mit dem ich Tim Groning auf die Bühne des Verbrechens in der südhessischen Großstadt führe. Als erfahrener TV-Journalist, der manchmal an diesem Medium verzweifelt, taucht er ein in die Schattenwelt des menschlichen Geistes, der sich in diesem Fall als besonders bösartig darstellt. Groning kann nicht anders. Er verlässt die Ebene des professionellen Beobachters. Entschlossen blendet er seine Selbstzweifel aus und greift in das grausame Geschehen ein. Erst, als es fast zu spät ist, begreift er, dass er sich dadurch in Lebensgefahr bringt.